Stefan Deckert

DANKE!

#unseregemeinde
#meineheimat
#ihrbürgermeister
#gemeinsammiteinander
#fürgroßrinderfeld

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Wählerinnen, sehr geehrte Wähler,
liebe Familie und Freunde,

mein Dank gilt allen 252 Wählerinnen und Wählern der Gemeinde Großrinderfeld, die mir jetzt schon Ihr Vertrauen geschenkt haben.

Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Engagement, Ihr Interesse und Ihre Ideen. Danke für Ihre zahlreichen Emails und tollen Kommentare, für Ihr Feedback und auch für Ihre Kritik. Es macht mich stolz und glücklich zugleich, dass ich in meinem kurzen Wahlkampf doch viele Bürgerinnen und Bürger mit meiner Kandidatur erreichen konnte.

Nach einer langen und intensiven Analyse der Wahlergebnisse habe ich mich entschieden, meine Bewerbung zurückzuziehen und zur Neuwahl nicht mehr anzutreten. 10,8 % reichen nicht aus, um ernsthaft mit einem Überraschungserfolg im zweiten Wahlgang zu rechnen.

In diesem Sinne kann ich, meinen 252 Wählerinnen und Wählern nicht glaubhaft und ehrlich vermitteln, dass ich weiter reelle Chancen haben würde Ihr neuer Bürgermeister zu werden!

Deshalb und aus Gründen der Loyalität, der Fairness und dem Respekt gegenüber unserer Demokratie, gebe ich die Stimmen meiner Wählerinnen und Wähler frei, damit diese bei der anstehenden Neuwahl den Bürgermeister für die nächsten 8 Jahre wirklich wählen können.

Ich danke nochmals für Ihr Vertrauen in meine Person, ich schätze dies sehr! Und wer weiß, vielleicht werde ich in 8 Jahren wieder meinen Hut in den Ring werfen, um Ihr Bürgermeister zu werden. Wir werden sehen was die Zukunft alles mit sich bringt…….! Ich freue mich darauf!

Ich DANKE für 4 aufregende Wochen mit Höhen und Tiefen!

4 Wochen, die mein Leben in positiver Weise auf den Kopf stellten, verbunden mit viel Stress, Druck und wenig Zeit.

4 Wochen Wahlwerbung, beginnend und endend mit dem Verteilen von Wahlflyern sowie dem Ausfahren und Aufhängen von Wahlplakaten. und auch mit vier interessanten Kandidatenvorstellungen in allen Ortsteilen.

Es waren 4 tolle und sehr interessante Wochen, welche mir sehr viel Spaß und Freude bereitet haben, in denen ich viele liebe und interessante Personen kennenlernen durfte.

4 Wochen, die mich und mein Leben geprägt und auch mich als Menschen weiterentwickelt und gefördert haben! Ich durfte in diesen 4 Wochen unendlich viel lernen und wichtige Erfahrungen sammeln, hierüber bin ich sehr glücklich und dankbar! Ich möchte diese Erfahrungen, Momente und Tage dieser Bürgermeisterwahl in meinem Leben nicht missen!

Ich freue mich und es bedeutet mir sehr viel, dass ich in meiner Gemeinde dennoch ein gutes Ergebnis erzielen konnte! Enttäuschung gibt es nicht, denn ich weiß, jeder Bürger hat nur eine Stimme und es standen vier gleichwertige Kandidaten zur Auswahl! Jeder von uns, brachte viele gute und passende Eigenschaften und Ideen für dieses vertrauensvolle Amt mit sich. Der künftige Bürgermeister von Großrinderfeld müsste für mich eigentlich eine Kombination aus allen vier Bewerbern sein, aber dies ist leider kein Wunschkonzert. Allerdings und das ist sicher, wäre natürlich viel lieber ich, Ihr neuer Bürgermeister geworden!

Ein herzliches Dankschön geht an meine Verlobte Elena, meine Eltern, meinen Bruder mit seiner Familie sowie an MEINE ganze Familie und alle meine Freunde für ihre bedingungslose Unterstützung, beginnend von der ersten und endend bis zur letzten Minute!

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen lieben Mitbewerbern für den durchaus fairen und kollegialen Wahlkampf, sowie für Ihr persönliches Engagement zum Wohle unserer Gemeinde!

Nicht gut heißen kann ich leider die negativen Entwicklungen ein paar Tage vor der Wahl. Solche Dinge und persönlichen Angriffe haben in einem Wahlkampf jetzt und auch in Zukunft nichts zu suchen! Hier appelliere an die Vernunft und das „Fairplay“ aller Bürgerinnen und Bürger, sowie aller Kandidaten! Leider sind solche Aussagen, im Vorfeld einer Wahl, mehr als ungünstig, sehr schädigend und haben, wenn man das Wahlergebnis betrachtet, mit Sicherheit die eine oder andere Stimmabgabe beeinflusst! Das finde ich sehr schade!

Ich wünsche beiden Kandidaten nun einen fairen Wahlkampf und in den nächsten drei Wochen viel Kraft und gutes Gelingen! Unserem, dann gewählten und künftigen Bürgermeister wünsche ich für die Zukunft alles Gute und ein gutes Händchen in diesem verantwortungsvollen Amt.

Dankbar für alles wünsche ich meiner Gemeinde Großrinderfeld alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft! Ich werde weiterhin aktiv am Gemeindeleben und an den Ratssitzungen teilnehmen und mich weiter einbringen!

Ihr Bürgermeisterkandidat
Stefan Deckert
Schönfeld, 23.10.2019

 

Danke, für Jede Stimme!

mein Dank gilt allen 252 Wählerinnen und Wählern der Gemeinde Großrinderfeld, die mir jetzt schon Ihr Vertrauen geschenkt haben.